Aller au contenu

Mörser aus Olivenholz: Das Geheimnis des perfekten Pestos

An dem Witz, dass man mit Pesto alles essen kann, ist etwas dran.

Diese schmackhafte Sauce mit ihrer leuchtend grünen Farbe ist in der ganzen Welt beliebt. Er wird zu Nudeln, Eiern, Pizza, Brötchen, Sandwiches und verschiedenen Fleisch- und Fischgerichten serviert. Pesto wird oft mit verschiedenen Soßen und anderen Dressings gemischt. In Italien selbst wird Pesto aus einer Vielzahl von Zutaten zubereitet. Daher können die Geschmackseigenschaften der Sauce stark variieren. Aber auf jeden Fall ist es fast unmöglich, das Pesto zu verderben! 

Gleichzeitig gibt es eine Reihe von Geheimnissen, die die Sauce unglaublich schmackhaft und aromatisch machen.

Einige Geheimnisse möchten wir dir in diesem Artikel verraten! 

Wie macht man Pesto mit einem Mörser

Wie macht man Pesto?

 

Zutaten:

250 g Basilikumblätter

300 ml Olivenöl

2 Esslöffel geröstete Pinienkerne

2 Esslöffel geriebener Parmesan

2 Knoblauchzehen

eine Prise Salz

 

Erfahrene Köche sagen, dass das Geheimnis des perfekten Pesto an der Zubereitung mit einem Mörser und Stößel aus Olivenholz liegt.

Warum ist mit einem Mörser gemachte Pesto besser?

Das Wort Pesto kommt nämlich vom italienischen „pestare“, das so viel bedeutet wie zerstampft oder zerschlagen.

Für ein gutes Pesto muss der Stößel allerdings trotz des Namens nicht auf und ab geschlagen, sondern gedreht werden.

So macht man Pesto mit einem Mörser und stößel richtig:

  1. Zuerst mischt man Knoblauch und Salz, bis eine cremige Paste entsteht. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, muss man den Stößel von links nach rechts drehen.

  2. Dann fügt man die Pinienkerne,

  3. Dann das Basilikum (nach und nach).
    Achtung: Jetzt sollte der Mörser aber leicht in umgekehrter Richtung, also von rechts nach links, gedreht werden.

  4. Der geriebene Käse.
    Hinweis: Der Parmesan kann durch einen anderen Hartkäse ersetzt werden. Wenn der Käse weniger salzig ist als Parmesan, können Sie etwas mehr Salz hinzufügen.

  5. und schließlich das Öl, Tropfen für Tropfen.
    Hinweis: 
    Es gibt auch Leute, die den Käse mahlen und dann das Öl durch einfaches Umrühren emulgieren.

In einem Mörser aus Olivenholz zubereitetes Pesto schmeckt einfach anders und besser.

Wenn Sie den perfekten Pesto machen wollen, besorgen Sie sich einen Mörser und Stößel aus dem Mittelmeerraum. Er ist nicht der billigste, aber er wird über Generationen, vielleicht Jahrhunderte, in Ihrer Familie bleiben.

Bei SOLTAKO finden Sie Mörser in bester Qualität in unterschiedlichen Designs und Dimensionen. 

Achetez maintenant